1. Tiergartenlauf Nürnberg 2016

Fulminante Premiere am Schmausenbuck

03. Juni 2016

Der Dauerregen der letzten Tage verzog sich rechtzeitig, bevor sich gestern 701 gut gelaunte Läufer auf den Weg in den Tiergarten Nürnberg machten. Darunter die mit 9 „Gipfelstürmern" besetzte, internationale exito Crew. Mit am Start Anna, Pia, Lucía, Ana, Michael, Bart, Peter, Micha und Stefan sowie zahlreiche Supporters unserer Sportler. Auf einem sportlich attraktiven Kurs durch einen der schönsten Landschaftszoos Europas ging es auf einem 3,3 Kilometer langen Rundkurs vorbei an Erdmännchen, Affen, Eisbären & Co. Die Läufer konnten sich zwischen einer 6,6 und 10 Kilometer Strecke entscheiden. Darüber hinaus fand ein Kinderrennen über einen Kilometer statt.

Unser Stefan präsentierte sich abermals in herausragender Form. Er absolvierte die 10 km und 200 Höhenmeter bei idealen Wetterbedingungen in starken 00:40:54.93 und überquerte die Ziellinie auf Platz 2 (AK M40 auf Platz 1). Auf Platz 1 landete Markus-Kristan Siegler vom Turnerbund 1888 Erlangen e.V., der die durchaus anspruchsvolle Strecke in 00:37:35.23 absolvierte. Mit Markus-Kristan hatte unser Stefan dieses Jahr schon mehrere Begegnungen. Er gewann den Dreikönigslauf der DJK Kersbach, bei dem Stefan 16. wurde. Zuletzt dominierte er den Obermain-Marathon, bei dem Stefan auf Platz 5 landete. Dieses Mal gab es für Stefan zwar keine Ultra Trail du Mont Blanc - UTMB-Punkte, trotzdem war das Ergebnis eine weitere Bestätigung der TOP-Form zwei Wochen vor dem 100 km Zugspitz Ultratrail, dem vorläufigen Trailrunning-Saison-Höhepunkt 2016.

Unsere Gipfelstürmer-Crew präsentierte sich in durchgängig starker Verfassung. Bart beendete die 10 km Strecke trotz langer Verletzungspause nach 00:44:49.03 auf Platz 20 (AK M30 auf Platz 5). Peter landete über die 10 km in 00:57:05.44 auf Platz 120 (AK MHK auf Platz 14). Ebenfalls auf die 10 km Strecke ging unsere Ana und überquerte die Ziellinie nach 01:01:28.40 auf Platz 50 (AK WHK Platz 13). Über 6,6 km erreichte unser Michael nach 2 Jahren verletzungsbedingter Wettkampfpause in 00:38:45.47 Platz 42 (AK M35 auf Platz 6). Micha belegte knapp dahinter in 00:41:16.19 Platz 50 (AK M30 Platz 3). Bei den Damen zeigte Lucía erneut ganz viel spanisches Temperament und belegte in 00:43:35.75 Platz 34 (AK W30 Platz 5). Noch mehr Lady-Power kurz dahinter: unsere Neuzugänge Anna und Pia belegten in 00:45:11.13 bzw. 00:45:11.27 Platz 45 und 46 (AK WHK 11 und 12). Gratulation an alle Läufer, Respekt vor eurer Leistung!

Ein ganz großes Dankeschön geht an die Veranstalter rund um die beiden Ausdauersportlerinnen Katrin Schneider und Anette Rehm, die die Organisation gemeinsam mit den erfahrenen Event-Ausrichtern der LAC Quelle Fürth stemmten. Darüber hinaus ein großes Dankeschön an den Tiergarten Nürnberg und alle ehrenamtlichen Helfern, die dieses Event erst möglich gemacht haben. Die Kulisse war grandios. Die Laufstrecke war außergewöhnlich und das Ambiente rund um die Siegerehrung inkl. Delphin-Show kaum noch zu toppen. Insgesamt einfach eine tolle Stimmung. Ein Highlight im diesjährigen Sportkalender der Stadt Nürnberg. Das schreit nach einer Wiederholung im nächsten Jahr.

Für uns war der Lauf ein ganz besonderes Ereignis, da wir den Tiergartenlauf Nürnberg als Hauptsponsor unterstützen durften. Es hat großen Spaß gemacht, im nächsten Jahr sind wir gerne wieder dabei. Auch den anderen Sponsoren, dem Verkehrsverbund Großraum Nürnberg, JAKO-O und der UDI Beratungsgesellschaft ein herzliches Dankeschön!

Für unsere Gipfelstürmer geht es nächste Woche zum Frankenweglauf (Ana, Jenni, Lukas und Lutz) und in zwei Wochen dann nach Grainau zum Zugspitz Ultratrail 2016 (Bart und Stefan). Keep on running and #ExpandYourPlayground .