Obermain-Marathon 2018

08. April 2018

exito „Gipfelstürmer" Stefan übertrifft mit einer sehr starken Leistung seine bisherige persönliche Marathon-Bestzeit um 10 Minuten. Zum dritten Mal in Folge startete Stefan dieses Jahr beim Obermain-Marathon und machte sich mit Supporter Jochen heute in aller Früh auf den Weg nach Bad Staffelstein. Es galt, eine landschaftlich herausragende und sportlich fordernde Strecke durch den „Gottesgarten" in Oberfranken zu bezwingen. Der Obermain-Marathon ist bekannt als einer der schönsten Landschaftsmarathons Deutschlands und führt die Läufer zum Kloster Banz und über die Basilika Vierzehnheiligen zum 539 Meter hohen Staffelberg. Neben den 42,195 km mussten die ca. 250 Teilnehmer auch 680 Höhenmeter bewältigen. Die Obermain-Gegend präsentierte sich wie schon letztes Jahr in voller Pracht bei herrlichem Frühlingswetter. Anfangs war es zwar noch empfindlich kühl, doch schon bald entfaltete die Frühlingssonne ihre volle Kraft.

Stefan nutzte den Wettkampf nach den positiven Erlebnissen 2016 und 2017 auch dieses Jahr als Vorbereitungs-Baustein für die bevorstehende Trailrunning-Saison mit ihren sehr herausfordernden Wettkämpfen. Unser Gipfelstürmer landete in neuer persönlicher Bestzeit (03:05:07) auf einem eher überraschenden 3. Platz (1. Platz AK M40) und freute sich damit über einen Podiumsplatz und sein erstes „kleines" Preisgeld. Seine Zeit war damit 15 Minuten schneller als 2017 und 10 Minuten als bei seiner alten Marathon-PB 2016 am Obermain. Ein großer Tag in der Läuferkarriere unseres Trailrunners und ein erneut sehr schönes Erlebnis zwischen Kloster Banz, Vierzehnheiligen und dem Staffelberg. Man spürte heute deutlich, das sich die harten Trainingseinheiten über den Winter ausgezahlt haben. Stefan war um die Jahreszeit wohl noch nie so gut vorbereitet.

Ein großes Dankeschön geht an den Veranstalter TSV 1860 Staffelstein sowie an alle Helfer für diese erneut überaus gelungene Lauf-Veranstaltung. Vorjahressieger Felix Mayerhöfer von der DJK Daßwang distanzierte mit einer Siegerzeit von 02:49:47 die Konkurrenz auch dieses Jahr wieder deutlich. Respekt, Felix! Wir haben uns besonders gefreut, bekannte Gesichter aus der regionalen Lauf-Szene zu treffen, u.a. auch Michael, den Frankenweg-Lauf Organisator. Wir freuen uns, sein Laufevent auch 2018 wieder unterstützen zu dürfen.

Wie geht es für die Trailrunning-Crew weiter? Im April starten Stefan, Bart und Team-Doc Thomas beim Innsbruck Alpine Trailrun Festival. Im Juni nehmen Stefan und Team-Doc Thomas die 100 km beim Zugspitz Ultratrail in Angriff, Peter und Robert starten gleichzeitig beim 60 km langen Supertrail. Das Highlight des Jahres wird der Transalpine-Run im September, bei dem Stefan und Lars (trailfieber.de) als Team „exito Gipfelstürmer" an den Start gehen. Happy Trailrunning ;-) #ExpandYourPlayground

 

Links rund um den Obermain-Marathon 2018: